In weniger als einer Woche ist es soweit. Heiter gestimmt blickt der Sultan auf die Wetterprognosen für die Oasenwoche. Sonne pur, mit noch leichten Unwägbarkeiten.

Nun packe deinen Maulesel oder dein Kamel.

In der Wüste können frischere Abende und Nächte vorkommen. Denke bitte daher auch an wärmende Kleidung, einen Pullover und vielleicht eine Jacke. Bist Du arg verfroren ist eine Zusatzdecke von Vorteil, nicht immer findet sich ein passender Heizstab für die Nacht.

Am Tag, wenn die Sonne den Sand zum Glühen bringt, empfiehlt sich Sonnenschutz in Form von Lotionen mit hohem Lichtschutzfaktor, einem Turban oder einem Sonnenschirm zum Lustwandeln auf des Sultans Promenade.

Hilfreich kann nach dem Monsun für Dich, wenn Du erfahrungsgemäß eine hohe Attraktiviät bei Stechtieren hast, auch ein Anti-Mücken-Balsam sein. Zudem empfiehlt Dir der Sultan, dann ein Quartier auf der höher gelegenen Ebene der Oase ins Auge zu fassen.

Nicht für alles sind Flip-Flops, Sandalen und andere offene Latschen das geeignete Schuhwerk. Ein Paar geschlossene Schuhe bei kurzzeitigen Wetterunbillen oder Karawanenausflügen sind immer von Vorteil.

Es wird in diesem Jahr keinen vom Hofstaat angeleierten Gesangsabend geben. Das soll Dich aber nicht daran hindern, ein Musikinstrument mitzubringen, und gemeinsam mit anderen am Lagerfeuer, im Oasenmarkt oder bei Festivitäten zu musizieren.

Bälle für Volley-oder Fußball, sowie Spiele aller Art sind vorhanden und dürfen gerne genutzt werden. Darüber hinaus kannst Du gerne Dinge mitbringen, die zur gemeinschaftlichen Erbauung dienen können.

Wir bitten Dich, deine Kosmetikartikel nach deiner täglichen Waschung im Haman wieder in dein Quartier zu tragen. Zum Einen erleichtert dies die Putzarbeit im Etablissement, zum Anderen kann es nicht sein, dass das Sortiment von zehn Haremsdamen und -herren die gesamte Ablagefläche über den Waschbecken blockiert. Der Sultan erlaubt es ausdrücklich jedem, der einmal am Tag Platz für seine eigene Badetasche oder Zugang zu einer Steckdose benötigt, behindernden Krempel ins Regal vor die Tür des Hamans zu räumen. Suchet dann, so werdet ihr finden.

Die Tore der Oase öffnen am Montag, 29. August um 16.00 Uhr. Solltest Du früher ankommen, gestattet der Sultan die Deponierung deines Gepäcks auch vor dieser Zeit im Eingangsbereich. Auf den Einlass in die Oase musst allerdings vor den Toren bis zur vierten Stunde nach Nachmittags warten.

Wenn Du auf besondere Medikamente angewiesen bist (z.B. Dir Insulin spritzen musst) dann informiere den Sultan bitte gleich beim Einchecken. So können wir mit möglicherweise irritierten Teilnehmern angemessen umgehen.

Der Sultan und sein Haremswächter nehmen die elterliche Sorgfaltspflicht für Minderjährige wahr. Außerdem haben die beiden das Recht, bei groben Verstößen gegen die Campregeln Sanktionen bis hin zum Campausschluss auszusprechen.

Das leidige Thema Parken: es gibt nur vor der Bahnschranke der Orient-Express-Line Parkmöglichkeiten für dein Kamel. Bei der An-und Abreise kann zum Ausladen bis vor das Tor geritten werden, das Kamel musst Du danach aber sofort vor die Schranke parken. Die Parkplätze vor dem Tor sind ausnahmslos reserviert für den Medicus, den Haremswächter, den Großwesir und das Personal der Palastküche.

Reist Du mit dem Orient-Express (Engen <-> Singen <-> Markelfingen <-> Konstanz/Kreuzlingen) oder dem Überlandbus an, dann plane so, dass Du in der Zeitschiene 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr ankommst. Wir holen Dich gerne mit der Sultanskutsche vom Bahnhof Markelfingen ab, wenn Du uns unter 07533 – 5776 anrufst und Deine Ankunftszeit mitteilst. In Konstanz, Singen und Engen gibt es Möglichkeiten vom Fernbus auf den Orient-Express umsteigen. Da es in Konstanz alleine mindestens drei Fernbushaltestellen gibt mag es sein, dass Du nicht in unmittelbarer Nähe der Bahn ankommst, und vielleicht noch einen Stadtbus (im Verkehrsverbund, dort einen Fahrschein bis Markelfingen kaufen) in Anspruch nehmen musst. Auch in Singen und Engen liegen die Bushaltestellen nicht direkt am Bahnhof. Bitte prüfe deshalb vorher unbedingt Deine Verbindungen.

Navigation zur Oase:

Navi oder Routenplaner: (Am) Schlafbach 8, 78479 Reichenau

mit der w3w-App: täuschen.zelten.hübsch